Expertensystem K.A.R.L. (EVT-170)

Beschreibung

Immobiliensicherheiten, die wertmindernd eingesetzt werden sollen, müssen gemäß Art. 208 Abs. 5 CRR angemessen versichert sein. Für Deckungswerte normiert § 15 PfandBG detaillierte Vorgaben. Im Fokus der aufsichtlichen Prüfungen zur Versicherungspflicht stehen derzeit Naturgefahren. Bei diesen ist die Versicherung regelmäßig auf einen Höchstbetrag begrenzt, der aber nur einen Teilbetrag des vollen Versicherungswertes ausmacht.

Da diese Limitierung überprüfbar und nachvollziehbar sein muss, hat der vdp zusammen mit der vdpResearch GmbH und der KA Köln.Assekuranz Agentur GmbH eine Lösung erarbeitet, in der der Aufwand für ein Expertengutachten zur Naturgefahrenexposition das wirtschaftlich vertretbare Maß nicht übersteigt: Das Expertensystem K.A.R.L..

K.A.R.L. erstellt für jede gewünschte Adresse eine automatisierte Einzel-Standort-Analyse zu den Naturgefahren Überschwemmung, Sturmflut, Sturm, Hagel, Starkregen, Tornado, Erdbeben, Vulkanismus und Tsunami. Für die relevanten Objekte werden über speziell auf die Bedürfnisse der Pfandbriefbanken abgestimmte Vulnerabilitäts-/Empfindlichkeitskurven innerhalb weniger Minuten Höchstschadensquote und maximale Schadenshöhe bei Verwirklichung eines bestimmten durch Naturgefahren hervorgerufenen Risikos angegeben; dies in einer Kurzanalyse („One-Pager“) auf einem Blatt und in einer ausführlicheren Auskunft („Langbericht“), die alle Parameter zur Ermittlung möglicher Schadensverläufe enthält.

Interessierte Kreditinstitute können von K.A.R.L. generierte Analysen über einen von der vdpResearch speziell zu diesem Zweck eingerichteten Online-Zugang abrufen:

www.vdpResearch-cib-KARL.de/KARL.htm

Melden Sie sich noch heute an. Die Plätze sind begrenzt.

Die Agenda finden Sie hier.

Bitte warten Sie einen Moment, wir verarbeiten Ihre Anfrage.